Ein Produkt der  
Die grösste Wochenzeitung im Fricktal
fricktal info
Verlag: 
Mobus AG, 4332 Stein
  Inserate: 
Texte:
inserat@fricktal.info
redaktion@fricktal.info
22.81°C

Fricktalwetter

aufgelockert bewölkt Luftfeuchtigkeit: 89%
Montag
10.7°C | 16.3°C
Dienstag
3.7°C | 9°C

Jahreschronik «Mumpfer Fähri 2023» ist da

(eing.) Rechtzeitig auf den Frühling kommt die «Mumpfer Fähri 2023» heraus, dies auf wiki.mumpf.ch in digitaler Form.

Die Jahreschronik Fähri hat einige Beiträge vom Geschehen des vergangenen Jahres bereit, unter anderem zur Revitalisierung des Fischingerbachs, zum Konzert des Mumpfer Pianisten Christian Güntert, zum Martinistübli, zum Brugge-Cup der Pontoniere, zur Verabschiedung von Gemeindeschreiber Reto Hofer, zum Wolf in Mumpf, zum Bau der SBB-Passarelle und zur Arbeit der Archäologen im Säckingerhof 2. Daneben sind zwei recht umfangsreiche historische Beiträge aufgeschaltet worden. Da ist einmal die Geschichte zum Raubmord am Mumpfer Schiffsbauer und Bürger Eduard Hurt, der die ganze Schweiz ein halbes Jahr beschäftigt hatte. Anlass zu dieser Recherche gab die Maturandin Murielle Kretzschmar, welche den Fall als Maturaarbeit zum Bereich «Kriminalistische Ermittlungsmethoden im Vergleich» anhand des Raubmordfalls aus Mumpf von 1898 aufarbeitete. Den Anstoss zu den Nachforschungen der Familie Waldmeier (Fähr-Otti) gab Cecilie Gut von der Kantonsarchäologie Aargau. Sie erforschte mit einem Team das 1711 erbaute Bauernhaus Säckingerhof 2 als einen der letzten historischen Bauten in unserem Dorf. Ihr Bericht stellt sich in eine Reihe von erforschten Bauernhäusern im Fricktal, mit dem Ziel, das damalige bäuerliche Leben immer präziser zu verstehen. Die darin wohnhaft gewesenen drei Generationen Waldmeier hatten manche Lebensprüfungen zu bestehen, die im Bericht ausführlich beschrieben sind. Schliesslich hat WikiMumpf noch kräftigen Zuwachs bekommen, nämlich die neue Rubrik «Historische Fotos von Mumpf». Bereits aufgearbeitet und abrufbar sind die Themenbereiche Menschen, Menschen in Vereinen, Schulklassen, Jugendfest 1953, Schulhausbau Kapf und Jugendfest 1971, Firmkinder 1947, Luftaufnahmen, die Häuser an der Hauptstrasse, Rhein sowie Bahnbau und Bahnbetrieb. Natürlich ist das aufgeschaltete historische Fotoarchiv jederzeit erweiterbar. Falls Sie Aufnahmen haben, führt die Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. direkt zu WikiMumpf. Die Adresse www.wiki.mumpf.ch ist gedacht für vielseitig interessierte Mumpferinnen und Mumpfer, Neuzuzüger, Fricktaler, Ausland- und Heimwehmumpfer.

Werbung: