Ein Produkt der mobus 200px

Rheinfelden

Für diese Jugendlichen sind Gräueltaten von 1994 die tragische Geschichte ihrer Eltern und Grosseltern. Foto: zVg

Der Film «Leben nach dem Tod in Rwanda,» von Pfr. Leszek Ruszkowski wird in Rheinfelden am 31. Januar in Anwesenheit einer Zeitzeugin gezeigt.

 

(pd) Pünktlich zum Start des neuen Jahrzehnts konnte der Stiftungsrat die vorhandene Vakanz im Stiftungsrat neu besetzen. Mit Ferhat Özcevik wurde dafür die richtige Person gefunden. «Er ist sehr gut auf verschiedenen Ebenen vernetzt und sorgt für die von uns gewünschte vergrösserte Diversität in den Stiftungsrat», erklärte Béa Bieber, Präsidentin des Gesundheitsforums dazu.

(glp) Die glp Stadt Rheinfelden startete ins neue Jahrzehnt mit einer flächendeckenden Umfrage bei den Rheinfelder Einwohnerinnen und Einwohnern zu anstehenden Investitionen der Gemeinde in den nächsten Jahren. Damit möchte sie besser spüren, welche Investitionsvorhaben von einer breiten Bevölkerung als nötig erachtet und damit gestützt werden.

(eing.) Jedes Jahr lädt der Gemeinnützige Frauenverein Rheinfelden seine Helferinnen und Helfer zu einem gemeinsamen Essen ins GZF ein. – Ein Zeichen der Wertschätzung für die geleistete Freiwilligenarbeit während des ganzen Jahres.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an