Ein Produkt der mobus 200px

Rheinfelden

Die Soundpops(gp) Das sechste Konzert des Rheinfelder Jugensensembles Soundpops dreht sich rund ums Thema Wasser. Das Motto «Underwater» wird gewohnt frei interpretiert und schafft ein kleines Meer aus vielseitigen Popstücken. Ein Wellengang durch tränenreiche Balladen über Perlen ferner Länder hin zu spritzigen Klassikern. Songs, die Musikbegeisterte schon seit Jahren begleiten, werden frisch gekleidet und erhalten so einen Platz im neuen Programm der Soundpops.

Die jungen Musikerinnen proben wöchentlich in der Musikschule in Rheinfelden unter der Leitung von Dorothee Meng. Jedes Jahr wird ein farbiges Programm erarbeitet – je länger je mehr entstehen die Chorarrangements jedoch im Kollektiv. Mir zunehmender Erfahrung fällt es den Sängerinnen leicht, eigene Ideen einzubringen und umzusetzen. Die gemeinsame Arbeit gibt der Kreativität der Jugendlichen auf einfache Art den Raum, den sie verdient hat.
An den Konzerten werden die jungen Frauen wie gewohnt nicht nur im Chor, sondern auch als Solistinnen auftreten. Das gibt den Zuhörern die Möglichkeit, die unterschiedlichen Stimmen kennenzulernen. Wie bisher wird das Frauenensemble durch einige Männerstimmen ergänzt, welche dem Chorklang wortwörtlich etwas Tiefe verleihen.
Die Soundpops hoffen auf zahlreiche Unterstützung bekannter und unbekannter Gesichter. Trotz der Reise in neue Themenwelten kehren die Jugendlichen mit ihrer Konzertstruktur an gewohnte Ufer zurück. Mit ihrer Kollekte möchten die Sängerinnen ein Umweltprojekt unterstützen, welches sich für saubere Ozeane einsetzt.
Die Konzerte finden am Samstag, 22. September, um 19.30 Uhr und am Sonntag, 23. September, um 11.00 Uhr in der Kapuzinerkapelle in Rheinfelden statt. Eintritt frei, Kollekte. Foto: zVg

Werbung