Ein Produkt der mobus 200px

Stein

In Stein soll der Zugang zum Rhein verbessert und das Ufer aufgewertet werden. Herzstück des 1,4-Millionen-Franken-Projekts, das dort geplant ist, ist der Bereich Altes Zollhaus. Dort fanden jetzt mit dem symbolischen Spatenstich die Arbeiten ihren Auftakt. Bis Frühjahr 2020 soll alles fertig sein.
HANS CHRISTOF WAGNER


Steins Gemeindeammann Beat Käser erinnerte an die Vorgeschichte des Projekts: So hätten die Steiner Stimmbürger schon im Sommer 2017 mit dem Ja zu 100 000 Franken Planungskredit den Weg frei gemacht. Ein Jahr darauf habe der Souverän dann die 1,4 Millionen Franken für die Bauausführung genehmigt. Nach der Auflage des Baugesuchs im Frühjahr könnten jetzt die Bagger rollen.

19 50 SpatenstichStein2 Und das taten diese auch bereits. Denn schon vor dem Spatenstich haben erste Erdbewegungen im Bereich Holzbrücke/Altes Zollhaus stattgefunden. Dort soll eine 20 Meter breite Uferplattform entstehen. Eine entlang des Lindt-Hauses, wo derzeit ebenfalls gebaut wird, verlaufende Rampe soll die Plattform auch für Velofahrer, Menschen mit Gehbehinderung und Familien mit Kinderwagen erreichbar machen. Weitere Plattformen und Wassertreppen sind auf Höhe der Adler-Terrasse und gegenüber der Fridolinsinsel Bestandteil der Planungen. Im Themenbereich «Naturbeobachtung» sollen Interessierte über ein Fernrohr die Möglichkeit haben, das Leben auf der unter Naturschutz stehenden Fridolinsinsel in den Blick zu nehmen. Die Badestellen der «Rhiviera» flussaufwärts in Richtung Rheinkraftwerk sollen mit Grillstellen versehen werden.

Logistische Herausforderung
Neben der Investition in neue Uferattraktionen wird ein Grossteil des Geldes dafür gebraucht werden, den maroden Belag des Steiner Rheinuferwegs auf eine Länge von rund einem Kilometer zu erneuern. Dieser soll unterhalb der Holzbrücke auch verbreitert werden.
«Schon allein das wird für uns angesichts der beengten Platzverhältnisse logistisch eine Herausforderung sein», schätzt Daniel Tonetto, Bauführer der Firma Ernst Frey, welche die Arbeiten ausführen wird. Zudem gebe es keine direkte Verkehrsanbindung der Baustelle. Und die Arbeiten müssten direkt am und im Wasser erfolgen. «Bei steigenden und fallenden Pegeln des Rheins müssen wir sogar an Schwimmwesten und Rettungsringe denken.»

Bilder: Mit dem Spatenstich der Projektbeteiligten starteten jetzt die Arbeiten. Vis à vis des Bad Säckinger Münsters soll eine 20 Meter breite Uferplattform entstehen. Eine Infotafel am Alten Zollhaus informiert über das Projekt. Fotos: Hans Christof Wagner

Suchen

Inserat-Karussell

  • 244380A.jpg
    www.meier-oberzeihen.ch    info@meier-oberzeihen.ch
  • 243795B.jpg
    www.moebel-brem.ch    pascal.brem@moebel-brem.ch
  • 241360A.jpg
      contact@hinden.com
  • 242162I.jpg
    www.auto-winter.ch    info@auto-winter.ch
  • 244678A.jpg
    www.haus-rheinblick.ch    info@haus-rheinblick.ch
  • 244472A.jpg
    www.naef-kanal.ch  
  • 241876A.jpg
    www.schweizer-reinigung.ch    ch.schweizer@schweizer-reinigung.ch
  • 244668A.jpg
      kaegar@bluewin.ch
  • 243659A.jpg
    www.schmid-dach-holz.ch    schmid.bedachungen@bluewin.ch
  • 244677A.jpg
    www.vbc-rheinfelden.ch    info@vbc-rheinfelden.ch
  • 244682A.jpg
    www.aufblas.bar    info@andreschnider.ch
  • 243993A.jpg
    www.curadomizil.ch    info@curadomizil.ch
  • 244707A.jpg
    www.fahrschule-stepbystep.ch    gaby.hunkeler@bluewin.ch
  • 243725A.jpg
  • 243699B.jpg
    www.winter-transport.ch    info@winter-transport.ch
  • 244130A.jpg
    www.maya-umzuege.ch    info@maya-umzuege.ch
  • 244578A.jpg
    www.ef-consulting.ch    EF-consulting@gmx.ch
  • 244631A.jpg
    www.rs-elektro.ch    kontakt@rs-elektro.ch
  • 244534A.jpg
    www.danielauto.ch    info@danielauto.ch
  • 244691A.jpg
    www.mg-wallbach.ch  
  • 243696A.jpg
      praesi@gtv-muenchwilen.ch
  • 244656A.jpg
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an