Ein Produkt der mobus 200px

(pol) Heute Samstagmorgen kam ein Automobilist bei Freienwil von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Strommast. Der 48-Jährige wurde schwer verletzt. Die Unfallursache ist noch unklar.

(pol) Am Samstagmorgen, 28. November, gegen 7.25 Uhr überfiel eine unbekannte Täterschaft die Poststelle in Oberdorf BL an der Hauptstrasse. Die Täter flüchteten mit mehreren tausend Franken. Eine Person wurde leicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

(pol) Wegen Streitigkeiten herrschte gestern Abend beim Shopping Center Spreitenbach eine aggressive
Stimmung unter zahlreichen jungen Männern. Die Polizei sorgte mit einem Grossaufgebot für Ordnung.

(pol) Maskiert und mit einem Messer bewaffnet überfiel ein Unbekannter gestern gegen Abend die Volg-Filiale in Villnachern. Er raubte Bargeld und konnte trotz sofortiger Fahndung flüchten. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.

(pol) Wegen eines Fussgängers kam ein Velofahrer gestern Donnerstag in Aarau zu Fall und verletzte sich dabei. Der Fussgänger ging weiter und wird gesucht.

(pol) Weil eine Automobilistin das Rotlicht missachtete, stiessen gestern Donnerstag Aarau zwei Autos zusammen. Eine
Beteiligte wurde verletzt. Es entstand grosser Schaden.

(poI) In der Nacht auf Freitag wurde in Küttigen ein Bankomat aufgesprengt. Die Täterschaft konnte, mit einer unbekannten Menge Bargeld, flüchten. Auskunftspersonen werden gesucht.

Foto: Polizei BL

(pol) Per 30. November implementiert die Polizei Basel-Landschaft ein neues Erscheinungsbild.

Der neue Polizeiposten Oberdorf. Foto: Polizei BL

(pol) Am 30. November wird der Polizeiposten an der Hauptstrasse 63 in Oberdorf offiziell in Betrieb genommen. Der alte Polizeiposten in Waldenburg wird am 27. November das letzte Mal geöffnet sein. Das Einsatzgebiet bleibt auch beim neuen Standort das Gleiche.

(pol) Die Kantonspolizei Aargau kontrollierte am Freitagnachmittag in Rothrist zwei verdächtige Passanten. Wie sich herausstellte, trugen die beiden Georgier Einbruchsutensilien auf sich. Die Verdächtigen wurden vorläufig festgenommen.

(ots) In der Nacht zum Montag, ist eine Vereinshütte in Murg nahezu vollständig niedergebrannt. Gegen 0.45 Uhr war die Rauchentwicklung am Eisweiherweg gemeldet worden. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Hälfte des Vereinsheimes voll in Brand. Das Feuer griff auf die ganze Hütte über. Der Feuerwehr gelang es, den Brand zu bekämpfen. Es entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Das gesamte Inventar wurde zerstört. Die Brandursache ist unbekannt. Die Ermittlungen wurden im Laufe des Montags fortgesetzt.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an