Ein Produkt der mobus 200px

(pol) Am Freitagmorgen, 1. Mai, kurz vor 9.30 Uhr ereignete sich in der Lützelstrasse in Röschenz BL ein Selbstunfall eines Personenwagens. Personen wurden keine verletzt.

(pd) Gestern Abend verlor ein Automobilist auf der Autobahn A1 in Muhen die Herrschaft über sein Fahrzeug. Dieser prallte ins Heck des vorausfahrenden Autos. Bei der heftigen Kollision wurden zwei Personen verletzt.

(pol) Am Donnerstagabend, 30. Apri, kurz vor 18 Uhr ereignete sich in der Lützelstrasse in Röschenz BL ein Selbstunfall eines Personenwagens. Personen wurden keine verletzt.

(pol) In Kaiseraugst verlor gestern Donnerstag ein betrunkener Automobilist innerorts die Herrschaft über den Wagen. Dieser fuhr daraufhin auf einen Stein. Verletzt wurde niemand.

Foto: zVg

(pd) Gestern Mittwoch kam es im Diegterbach in Diegten zu einem grösseren Fischsterben. Grund dafür war eine Verunreinigung des Diegterbachs. Dieser wurde mutmasslich durch unsachgemässe Anwendung von Reinigungsmitteln verunreinigt.

(pol) Die Kantonspolizei Aargau erfasste bei einer Geschwindigkeitskontrolle mehrere Fahrzeuglenker mit übersetzter Geschwindigkeit. Ein Fahrzeug wurde auf der Stelle eingezogen. Drei Fahrzeuglenker mussten zudem den Führerausweis vor Ort abgeben.

Foto: Polizei BL

(pol) Gestern Mittwochmorgen, kurz vor 12 Uhr, ereignete sich in der Verzweigung Sägeweg/Zunzgerstrasse in Sissach eine Kollision zwischen einem Traktor und einem Personenwagen. Die Personenwagenlenkerin wurde dabei leicht verletzt.

(pol) Im Dachstock eines Mehrfamilienhauses in Küttigen brach gestern Abend ein Brand aus. Die Feuerwehr konnte diesen rasch löschen. Verletzt wurde niemand.

(pol) In der Nacht prallte ein zunächst unbekannter Automobilist auf der A2 gegen die Leitplanke. Mit seinem stark beschädigten Wagen fuhr er anschliessend nach Hause. Dort konnte ihn die Polizei später alkoholisiert antreffen.

(pol) Gestern Mittag brach im Garten eines Einfamilienhauses in Brunegg ein Brand aus. Dieser zerstörte ein Gartenhäuschen und richtete am Wohnhaus grossen Schaden an.

(pol) Rettungskräfte rückten am Sonntagabend nach Sins aus, nachdem die Meldung eingegangen war, dass sich eine männliche Person eine Schussverletzung zugezogen habe. Zwei Personen mussten medizinisch versorgt werden. Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung gegen einen 66-jährigen Schweizer.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an