Ein Produkt der mobus 200px

(pol) Ein junger Automobilist verursachte am Montag eine Kollision auf der Autobahn A2. Nachdem er die Herrschaft über sein Auto verloren hatte, kollidierte er mit einem rechts neben ihm in gleicher Richtung fahrenden Auto. Personen wurden keine verletzt.

Ein Neulenker fuhr gestern Montagnachmittag, 2. Dezember, 16.30 Uhr mit seinem BMW auf der Autobahn A2, Fahrbahn Luzern von der Verzweigung Wiggertal in Richtung Reiden. Auf Höhe Gemeindegebiet
Strengelbach verlor er aus noch ungeklärten Gründen die Herrschaft über seinen BMW M5, worauf dieser nach rechts in einen BMW X5, besetzt mit 3 Personen, prallte. Dieses Auto geriet in der Folge gegen die Randleitplanke.
Die Beteiligten und Insassen blieben unverletzt. Der Sachschaden wird auf zirka 60'000 Franken geschätzt. Führerausweisabnahme durch Polizei Die Kantonspolizei nahm dem 18-jährigen Schweizer den Führerausweis auf Probe vorläufig zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab. Sein Unfallauto wurde polizeilich sichergestellt.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an