Ein Produkt der mobus 200px

(pd) Als ein Mädchen in Unterkulm die Strasse mit ihrem Velo zu Fuss überqueren wollte, konnte eine herannahende Autofahrerin zu wenig schnell reagieren. Sie kollidierte mit dem geschobenen Velo des Kindes. Das 7-jährige Mädchen wurde nur geringfügig verletzt.

Ein 79-jährige Wynentalerin verursachte am Montag, 30. Dezember, um 13.30 Uhr mit ihrem VW auf der Hauptstrasse in Unterkulm einen Verkehrsunfall. Ein 7-jähriges Mädchen betrat den Fussgängerstreifen, schob dabei ihr Velo neben sich. Die herannahende Autofahrerin erfasste die Situation gemäss ersten Erkenntnissen zu spät, worauf es zu einer Kollision zwischen dem Auto und dem Velo kam. Das Mädchen aus der Region wurde nur geringfügig verletzt.
Ein Ambulanzaufgebot war nicht notwendig. Die Kantonspolizei Aargau nahm der Seniorin den Führerausweis vorläufig zu Handen der Administrativbehörde ab.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an