Ein Produkt der mobus 200px

Foto: Polizei AG

(pol) Ein 27-jähriger rumänischer Autofahrer prallte gestern Abend in Reinach seitlich-frontal in einen auf der Pilatusstrasse fahrendes Auto. Eine Person wurde beim Unfall leicht verletzt. Die Kantonspolizei nahm dem mutmasslichen Unfallverursacher den
Führerausweis vorläufig ab.

Foto: Polizei AGEin 27-jähriger BMW-Lenker fuhr am Silvesterabend, 23.15 Uhr, auf der Gigerstrasse in Reinach. Gleichzeitig fuhr ein 24-jähriger Mercedes-Fahrer auf der Pilatusstrasse. In der Folge ereignete sich im Einmündungsbereich eine seitlichfrontale Kollision, nachdem der BMW mutmasslich das Stopp-Signal missachtet und den Unfall verursacht hatte.
Die Beifahrerin des Mercedes-Benz, eine 24-jährige Frau, wurde leicht verletzt und musste durch die Ambulanz ins Spital gebracht werden. Der Sachschaden wird auf zirka 20'000 Franken geschätzt.

Foto: Polizei AGFührerausweis vorläufig abgenommen
Die Kantonspolizei nahm dem 27-jährigen Autofahrer, einem Rumänen aus der Region, den Führerausweis vorläufig zu Handen der Entzugsbehörde ab.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an