Ein Produkt der mobus 200px

Foto: Polizei AG

(pol) Ein Automobilist verursachte gestern zwischen Lenzburg und Seon eine Auffahrkollision, bei der sein Wagen auf dem Gleis der Seetalbahn zum Stillstandkam. Verletzt wurde niemand.

Der Unfall ereignete sich gestern Dienstag um 17.30 Uhr auf der Seonerstrasse ausserhalb von Lenzburg. Ein 28-jähriger Mann fuhr in einem Opel Mokka in Richtung Seon. Dabei bemerkte er zu spät, dass das vorausfahrende Auto mit Anhänger auf Höhe der Kompostieranlage abbremste. Der Opel prallte in der Folge ins Heck des Anhängers. Während der Kollision lenkte der 28-Jährige nach rechts, wodurch sein Auto auf dem angrenzenden Gleis der Seetalbahn zum Stillstand kam.
Verletzt wurde niemand. Beide Autos sowie der Anhänger wurden beschädigt.

Foto: Polizei AGWährend die Komposition die Fahrbahn blockierte, versperrte der Opel den Bahnverkehr bis kurz nach 18.30 Uhr. Die Feuerwehr leistete Verkehrsdienst.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an