Ein Produkt der mobus 200px

(pol)  Bei einer Fahrzeugkontrolle am Donnerstagabend, 9. Januar, auf einem Waldparkplatz bei Waldshut ist eine Person festgenommen worden, bei einer anderen fanden sich Drogen und der Fahrer, der keinen Führerschein hatte, stand mutmasslich unter Drogeneinfluss.

Gegen 19 Uhr war der Renault einer Polizeistreife auf dem Parkplatz beim Wildgehege aufgefallen. Der Fahrer fuhr auch gleich weg, konnte aber in der Folge gestoppt werden. Sogleich fiel ein im Fussraum kauernder junger Mann auf. Offensichtlich wollte sich der 23-Jährige verbergen. Aus gutem Grund, denn gegen ihn bestand ein Haftbefehl wegen eines Rauschgiftdelikts. Dieser wurde vollstreckt und der Mann kam in Haft. Da Marihuanageruch aus dem Innenraum drang, wurden das Auto und die Insassen durchsucht. Bei einem 31 Jahren alten Mitfahrer fand sich ein geringe Menge Amphetamin in der Unterhose versteckt. Beim 27 Jahre alte Fahrer ergab sich der Verdacht, dass er unter Drogeneinfluss stand, was durch einen Drogentest bestätigt wurde, der gleich mehrere Stoffgruppen positiv anzeigte. Der Fahrer musste mit zur Blutprobe. Auch hatte er keinen Führerschein.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an