Ein Produkt der mobus 200px

(pol) Zwei Unbekannte bedrohten am Montagmorgen in Lupfig eine Kioskverkäuferin und versuchten an Bargeld zu gelangen. Ohne Beute musste die maskierte Täterschaft flüchten. Die sofort eingeleitete Fahndung durch mehrere Polizeipatrouillen verlief bisher ergebnislos.


Am Montag, 24. Februar, zirka 8.30 Uhr verübten zwei unbekannte Männer einen Raubversuch auf einen Kiosk beim Einkaufszentrum Flachsacher in Lupfig. Rasch nach Meldungseingang rückten mehrere Patrouillen der Kantons- und Regionalpolizei zur Fahndung aus.

Gemäss ersten Erkenntnissen bedrohten zwei Männer die Angestellte des Kiosks mit einer Faustfeuerwaffe. Beide dürften mit maskiertem Gesicht aufgetreten sein. Ohne Beute mussten sie den Tatort verlassen.
Signalement der Täterschaft:
1. Unbekannter: zirka 170 – 175 cm gross, zirka 20-jährig,
graue Wollmaskierung, mit Faustfeuerwaffe bewaffnet.
2. Unbekannter: zirka 165 – 170 cm gross, zirka 20-jährig, schwarze Maske, dunkle Jacke.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Straftat umgehend aufgenommen. Allfällige Zeugen werden ersucht, sich bei der Kriminalpolizei, Dezentrale Ermittlung in Baden (Tel. 056 200 11 11) zu melden.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an