Ein Produkt der mobus 200px

(pol) Am vergangenen Sonntag beobachtete eine Anwohnerin eine verdächtige Person, welche sich ihr näherte, sie an beiden Armen packte und von ihr Geld verlangte. Ohne Deliktsgut sei die unbekannte Person geflüchtet. Die Kantonspolizei sucht nun Zeugen.


Der Vorfall ereignete sich am Sonntag, 23. Februar, zwischen 20.45 und 20.55 Uhr in der Wilerstrasse in Wohlen. Eine Anwohnerin meldete dem Polizeinotruf eine verdächtige männliche Person.

Gegenüber der Patrouille gab sie an, dass der Mann ihr in der Wilerstrasse verdächtig aufgefallen sei. Dieser habe sich, nachdem sie ihn angesprochen habe, ihr genähert, sie an beiden Armen gepackt und die Herausgabe von Geld verlangt. Ohne Deliktsgut sei die männliche Person in unbekannte Richtung weggerannt.

Gesucht wird nun die unbekannte männliche Person. Diese wird wie folgt beschrieben: ca. 30-jährig, 160 -170cm gross mit Kinnbart. Dieser trug eine hellbraune Jacke und dunkle Hosen sowie Halsketten um den Hals. Die Person sprach Schweizerdeutsch und hinterliess einen alkoholisierten Eindruck.

Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen zur Klärung der Tat aufgenommen. Personen, welche den Vorfall beobachtet haben und Angaben dazu machen können,  sind gebeten, sich mit dem Stützpunkt Freiamt in Wohlen (Tel. 056 619 79 79) in Verbindung zu setzen.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an