Ein Produkt der mobus 200px

(pol) In der Nacht von Montag auf Dienstag, 3./4. August, kurz nach 23 Uhr registrierte die Polizei Basel-Landschaft im Rahmen einer mobilen Geschwindigkeitskontrolle auf der Autobahn A2 bei Birsfelden einen Personenwagenlenker, welcher mit massiv übersetzter Geschwindigkeit in Richtung Bern/Luzern unterwegs war.

Die Messung ergab nach Abzug der gesetzlichen Toleranz eine Geschwindigkeit von 140 km/h; auf dem betreffenden Streckenabschnitt sind 80 km/h zulässig.
Es handelt sich bei dieser Geschwindigkeitsübertretung um einen Raserfall gemäss Strassenverkehrsgesetz.
Der 26-jährige Lenker musste seinen Führerausweis abgeben. Ausserdem wurde das Fahrzeug auf Weisung der Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft beschlagnahmt.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an