Ein Produkt der mobus 200px

«Ich möchte mich herzlichst bedanken bei der Bevölkerung für den tollen Empfang in Möhlin. Mein Dank gilt aber auch dem Gemeinderat Möhlin und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde Möhlin, den Sicherheitsdiensten, den Vereinen, den Tambouren von der Fasnachtzunft Ryburg der Jugendmusik und der Musikgesellschaft Möhlin für Ihr engagiertes Mitmachen.

(tf) Im Festgottesdienst am Sonntag, 28. Januar, um 10 Uhr in der Pfarrkirche St. Remigius in Mettau wird Bischof Felix Gmür den Pastoralraum Region Laufenburg offiziell und feierlich errichten. Dabei wird er das Pastoralraum-Team einsetzen: Thomas Frey als Pastoralraumleiter, John Vara als Leitender Priester, Barabara Metzner als Pastoralassistentin und Helena Boutellier Kyburz als Pastoralassistentin i.A.

(aj) Als Leitgedanke des Jahreskonzert der Musikschule Region Stein am Sonntag, 28. Januar, 17 Uhr im Saalbau in Stein möchte die Einrichtung die grosse Kraft der Gegensätze musikalisch veranschaulichen.

(pd) Bereits knapp 4400 Sturmschäden an Gebäuden sind bei der Aargauischen Gebäudeversicherung (AGV) gemeldet worden. Die Schadenssumme schätzt sie auf zirka 12 bis 14 Millionen Franken. Damit hat «Burglind» die zweithöchste Sturm-Schadenssumme in der Geschichte der AGV ausgelöst

Rolf Kälin hatte während seiner Einführung in die Wappenkunde einige Lacher auf seiner Seite. So amüsierte er mit dem Hinweis, dass die Schweiz offenbar europaweit das einzige Land ist, wo sogar Kehrrichtsäcke mit dem Gemeindewappen bedruckt sind.(pd) Gegen 100 freiwillig Engagierte wirken bei den Zusammenschlussabklärungen von Bözen, Effingen, Elfingen und Hornussen – dem «Projekt BEEH» – mit. Beim sogenannten Kick-Off vom 10. Januar in Elfingen wurde aufgezeigt, mit welchen Themen sie sich im Rahmen von sieben Workshops auseinandersetzen werden.

(pd) Die fünf Fricktaler Raiffeisenbanken haben das Geschäftsjahr 2017 erfolgreich abgeschlossen und dürfen mit einer Steigerung in sämtlichen Geschäftsfeldern ein sehr erfreuliches Ergebnis präsentieren. Diese positive Entwicklung zeugt von einer hohen Kundenzufriedenheit und Vertrauen in die örtlichen Raiffeisenbanken, welche insgesamt ein Finanzvolumen (Bilanz- und Depotvolumen) von 3.773 Milliarden Franken verwalten und in der Region zweifellos zu einem sehr wichtigen Finanzdienstleister zählen.  

 Bernhard Scholl (FDP) ist vom Grossen Rat zum Präsidenten gewählt worden. In Möhlin, Scholls Wohnort, wurde das im grossen Stil gefeiert – zuerst mit der Bevölkerung, dann in der Mehrzweckhalle Fuchsrain, bei einem Abendessen mit mehr als 250 geladenen Gästen.

HANS CHRISTOF WAGNER

 Neuerdings rangieren gleich zwei Fricktaler an prominenter Stelle im Kanton Aargau: Alex Hürzeler aus Oeschgen als Landammann und Bernhard Scholl aus Möhlin als Grossratspräsident. Die Wahl Scholls wurde in der Mehrzweckhalle Fuchsrain im grossen Stil gefeiert – zuerst mit der Bevölkerung, dann mit mehr als 260 geladenen Gästen aus Politik, Bildung und Wirtschaft. Und der FDP-Mann will in dem einen Jahr als «höchster Aargauer» den Freisinn nicht ganz aus­sen vorlassen.
HANS CHRISTOF WAGNER

Nach der Geburt direkt in die Musikschule? Nein, das meinen wir nicht... Aber unser Angebot soll dazu beitragen, dass Kinder mit ihren Eltern in einer entspannten Atmosphäre Musik erleben können und zusammen eintauchen in die faszinierende Welt der Klänge.

Seit Mitte Dezember 2017 sind die Dienste des Gemeindeverband Bezirk Laufenburg (Kindes- und Erwachsenenschutzdienst, Logopädischer Dienst, Mütter- und Väterberatung, Jugend- und Familienberatung) im Zentrum Hinterer Wasen in Laufenburg eingezogen. Gerne geben wir der Bevölkerung Gelegenheit, die neuen Büroräumlichkeiten zu besichtigen. Am Samstag, 20. Jan., zwischen 12 und 15 Uhr, freuen wir uns über Ihren Besuch im Zentrum Hinterer Wasen, Hinterer Wasen 58, in Laufenburg.

Am Donnerstag, 18. Jan., findet im Restaurant «Rössli» in Eiken bereits zum sechsten Mal das beliebte Veteranen-Jassen statt. Alle Turnveteraninnen und Veteranen sind dazu herzlich eingeladen. Standblattausgabe ist ab 13 Uhr. Es ist keine Voranmeldung notwendig und es wird kein Startgeld erhoben. Die zehn Erstplatzierten werden mit Fleischpreisen ausgezeichnet. Hallo Turnveteraninnen und Turnveteraen, beginnen wir die Jahresaktivitäten doch mit einem gemütlichen Jassnachmittag. Der Vorstand freut sich auf eine grosse Beteiligung.