Ein Produkt der mobus 200px

Leider können der Landfraue-Treff vom 19. Januar und die Generalversammlung vom 3. Feb­ruar infolge der aktuellen Corona-Situation nicht stattfinden. Wir werden die Generalversammlung in schriftlicher Form durchführen. Die entsprechenden Unterlagen werden ca. Ende Februar versandt. Wir wünschen allen von Herzen gute Gesundheit und viel Geduld und Lebensfreude in diesen ungewöhnlichen Zeiten! Vorstand Landfrauen Bezirk Rheinfelden

(dj) Auch vor den Sternsingern macht Corona nicht halt. Die liebgewonnene Tradition konnte nicht ganz so durchgeführt werden wie bis anhin. Aber gerade in dieser speziellen Zeit ist das Bedürfnis eines Besuches so gross wie noch nie. So waren in Münchwilen die Sternsinger mit dem nötigen Schutzkonzept, unterwegs, allerdings ohne zu singen.

(pd) Im Schweizer Durchschnitt schöpfen die Kantone und Gemeinden rund ein Viertel ihres Ressourcenpotenzials durch Steuern aus. An den kantonalen Unterschieden hat sich insgesamt wenig verändert. In zwei Dritteln der Kantone ist die Steuerbelastung im Vergleich zum letzten Referenzjahr gesunken. Das zeigt der von der Eidgenössischen Finanzverwaltung (EFV) berechnete Steuerausschöpfungsindex 2021.Er gibt an, in welchem Ausmass die Steuerpflichtigen durch Steuern der Kantone und Gemeinden im Durchschnitt belastet werden.

 

(eing) Der Verwaltungsrat der Spitex Fricktal AG hat Peter Frick zum 1. Januar als Geschäftsführer gewählt. Bereits seit Mai 2020 interimistisch in diesem Amt tätig, ist Peter Frick bereits bestens integriert in seine neue Funktion. Er tritt aus dem Verwaltungsrat aus und die Vizepräsidentin Astrid Mounier übernimmt interimistisch.

 (fi) Seit bald einem Jahr bestimmt das Coronavirus unser Leben. Nicht verwunderlich, dass die Corona-Pandemie auch in vielen Wünschen zum neuen Jahr präsent ist. Allerdings können damit ganz unterschiedliche Gedanken verbunden sein, wie die abwechslungsreichen Wünsche von Persönlichkeiten aus dem Frickel zeigen.

Auch im Jahr 2021 bietet der Aargauische Anwaltsverband unentgeltliche Rechtsauskunft an. Im Bezirk Laufenburg ist die Rechtsauskunft wie folgt organisiert:

(eing) «Über die Festtage ist oft nicht nur für uns Menschen schlemmen angesagt: Eine Extraportion Lachs, Schinkli, Guetsli oder sogar Schokolade als Weihnachtsleckerli für die geliebten Vierbeiner sind zwar gut gemeint, aber nicht geeignet weil ungesund oder sogar gefährlich», erläutert Susy Utzinger, Tierschutzexpertin und Geschäftsführerin der Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz.

Am Mittwochabend, 30. Sept., gastiert der CVP-Die-Mitte- Risottobus in Wegenstetten beim Volg. Am Freitag, 2. Okt., sind wir bei der Apotheke in Stein, zwischen Apotheke und Coop. Ab 17.30 Uhr können Sie kostenlos ein CVP-Risotto an den jeweiligen Standorten geniessen. Am Samstag, 3. Okt., sind wir von 11 bis 15 Uhr beim Zähringerplatz in Rheinfelden.

(pd) Mit dem Wechsel in die bunte Jahreszeit sind auch die Genuss-Strassen-Restaurants kreativ. Von der Farbenpracht inspiriert, kreieren die Köchinnen und Köche der Genuss-Strasse vielfältige Menüs und legen dabei grossen Wert auf die Verwendung regionaler Zutaten von Produzenten aus und rund um den Jurapark Aargau. Der Herbst gibt denn auch eine vielfältige regionale Ernte als Basis her.

(pd) Am 27. September stehen nebst wegweisenden kantonalen wie schweizerischen Abstimmungen auch Wahlen für die Bezirks- und Friedensrichter im Bezirk Laufenburg an. Alle Kandidierenden wollen sich zum Wohl der Bevölkerung einsetzen und Verantwortung übernehmen für vernünftige Entscheide und Konfliktlösungen.

Luftaufnahme des Kraftwerks Albbruck-Dogern. Foto: zVg

(pd) Mit einer Generalüberholung des Rheinkraftwerks Albbruck-Dogern kann die Stromproduktion gesteigert werden. Die zusätzliche Versorgung von 13 000 Haushalten wird möglich. RADAG investiert total rund 43 Millionen Euro in das Rheinkraftwerk bei Schwaderloch.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an