Ein Produkt der mobus 200px

(pd) Die Vereinigung für eine Starke Region Basel/Nordwestschweiz unterstützt den neuen BS-BL-«Verkehrsdeal» ausdrücklich.

(pd) Seit gestern Dienstag ist es im Kanton Basel-Landschaft möglich, sich für eine COVID-19-Impfung vor-registrieren zu lassen. Von dieser Vor-Registrierung im Sinne einer Warteliste haben bereits 9000 Personen Gebrauch gemacht.

(jkf) Das nächste Jugendkulturfestival Basel soll am 3. und 4. September 2021 stattfinden: Seit gestern ist das Anmeldefenster für Acts und Projekte geöffnet. Künstler*innen und Projekte können sich bis am 31. März fürs JKF 2021 anmelden.

(pd) Im Moment müssen die Seniorinnen und Senioren im Kanton Aargau auf viele Angebote von Pro Senectute Aargau verzichten. Darum hat sich die Organisation eine besondere Aktion überlegt, um auf sympathische Art und Weise coronakonform mit ihnen in Kontakt zu bleiben.

(pd) Die Regierungen von Basel-Landschaft und Basel-Stadt haben zwei Absichtserklärungen unterzeichnet, um gemeinsam sechs Verkehrsinfrastrukturen für den Auto-, Velo- und öffentlichen Verkehr im Raum Basel West, Allschwil und Binningen/Bottmingen zu realisieren. Bei den neuen Verbindungen handelt es sich um den Zubringer Bachgraben-Allschwil, die ÖV-Verbindung Bachgraben, Velovorzugsrouten vom Bachgraben nach Basel West, die Tramverbindungen Letten und Margarethenstich sowie die S-Bahnhaltestelle Morgartenring. Der Fokus liegt dabei auf der besseren Erschliessung des Entwicklungsgebiets Bachgraben/Allschwil.

(pd) Die Nordwestschweizer Regierungskonferenz warnt vor den weitreichenden Folgen bei Einführung eines umfassenden Grenz- und Testregimes für die Grenzregionen. Nachfolgend der Brief an den Bundesrat im Wortlaut:

(pd) Die vom Universitätsspital Basel gegründete propatient-Forschungsstiftung vergibt zum dritten Mal den Annemarie-Karrasch-Forschungspreis. Ausgezeichnet wird Prof. Dr. Heinz Läubli für seine Forschung zur Behandlung von Patientinnen und Patienten mit Lebermetastasen, wie die Stiftung mitteilt.

(pd) Am 7. März stimmt die Schweizer Stimmbevölkerung über das Freihandelsabkommen mit Indonesien als vielversprechender Handelspartner ab. Das Abkommen bietet der Schweizer Wirtschaft grosse Chancen. Aus diesem Grund hat sich das breit abgestützte, überparteiliche und überregionale Wirtschaftskomitee Aargau Solothurn mit namhaften Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Wirtschaft formiert. In einer Medienmitteilung nimmt das Komittee Stellung zu dem geplanten Abkommen.

(fdp) In einer Medienmitteilung wendet sich die FDP Baselland an die Öffentlichkeit und macht deutlich, dass sie klar gegen Einreiseverschärfungen für Grenzgänger in die Schweiz ist. Vor allem lehnen die Freiheitlichen eine einseitige Diskussion in der Schweiz ab und fordern eine Koordination mit den Nachbarländern.

(pd) «Massnahmen zur Pandemiebekämpfung müssen an den Infektionszahlen und den zur Verfügung stehenden Kapazitäten in den Krankenhäusern ausgerichtet werden, nicht an nationalen Grenzen, die nicht der Lebensrealität der Bevölkerung vor Ort entsprechen.» Diese Position teilt der Oberrheinrat mit der Deutsch-Französischen Parlamentarischen Versammlung (DFPV), dessen Co-Vorsitzende sich am Dienstagvormittag im Rahmen einer Videokonferenz mit dem Präsidium des Oberrheinrats austauschten.

(pd) Mit der 1965 als Kulturstiftung der Region Baden gegründeten und 1998 in NAB-Kulturstiftung umbenannten Förderstiftung verfügt die Credit Suisse Aargau über ein ausgezeichnetes Instrument zur Förderung des kulturellen Schaffens im Kanton Aargau. Roberto Belci, Leiter der Credit Suisse Aargau, wurde kürzlich als Geschäftsführer in den Stiftungsrat gewählt.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an