Ein Produkt der mobus 200px

(pd) Die Regierungen beider Basel haben den Leistungsvertrag mit der «Gemeinsamen Opferhilfe beider Basel» den tatsächlichen Umständen angepasst. So wird der Pauschalbeitrag für den Kernauftrag gemäss Opferhilfegesetz um 62‘500 Franken (je hälftig 32‘500 Franken für Basel-Landschaft und Basel-Stadt) erhöht.

(pd) Der Regierungsrat hat für das Zentrum Selbsthilfe für die Jahre 2019 bis 2022 einen Staatsbeitrag in der Gesamthöhe von 600‘000 Franken gesprochen. Es handelt sich um die Fortführung der langjährigen Ausrichtung von Staatsbeiträgen an die Institution. 

 (eing.) Vergangenes Wochenende absolvierten sechs Teilnehmer in der Alten Turnhalle Buchs das Projekt «Playback Theater», was abschliessend mit dem Erhalt eines Zertifikat endete. Während zweier Wochenenden lernten sie die Basis des Playback Theater kennen. Dieses Projekt wurde von sebit aargau organisiert und von Josefine Krumm, Playback Theater Leiterin CPT, geleitet und durchgeführt.

(evp) Die EVP BL/BS organisierten gemeinsam eine Podiumsdiskussion zu den bikantonalen Spitalabstimmungen vom 10. Februar, die mit mehr als 100 Anwesenden sehr gut besucht war. Angeregt diskutierten unter der Leitung von Bojan Stula (stv. Chefredaktor bz) auf der Pro-Seite Susanne Leutenegger Oberholzer (a. Nationalrätin SP BL) und Lukas Engelberger (Regierungsrat CVP BS) sowie auf der Contra-Seite Sven Inäbnit (Landrat FDP BL) und Tibor Somlo (Vertreter der Privatkliniken).

(pd) Ein Jahr nach dem Start des grossen sicherheitspolitischen Reformprojektes «Weiterentwicklung der Armee» wurde am traditionellen Offiziersempfang der Aargauer Regierung eine positive Bilanz gezogen. Landammann Urs Hofmann betonte, dass die Zusammenarbeit zwischen Armee und Kanton auch unter den neuen Rahmenbedingungen gut funktioniere.

 

(pd) Der Schweizer Heimatschutz zeichnet die Stadt Langenthal BE mit dem Wakkerpreis 2019 aus. Das Zentrum des bernischen Oberaargaus hat nach Jahren der wirtschaftlichen Krise ein neues bauliches Wachstum erfahren, das vom Stolz auf das industrielle Erbe, von guter Planung und der Bereitschaft zum Dialog geprägt ist.

(pd) Eine neuartige Kombinationstherapie kann bösartige Brustkrebszellen dazu zwingen, sich in Fettzellen umzuwandeln. Damit lässt sich bei Mäusen die Bildung von Metastasen verhindern. Dies berichten Forschende vom Departement Biomedizin der Universität Basel im Fachblatt «Cancer Cell».

(pd) Ein am PSI entwickelter Detektor namens POLAR hat vom Weltall aus Daten gesammelt. Im September 2016 war das Gerät an Bord der jüngsten chinesischen Raumstation in den Orbit der Erde befördert worden. Von dort hat POLAR sogenannte Gammablitze, die in grosser Ferne im Universum aufblitzen, aufgenommen.

 (pd) Die Neue Aargauer Bank (NAB) lud zum Finanzanlass ein. Im Mittelpunkt stand der Ausblick auf die Finanzmärkte 2019 durch NAB-Chefökonom Philipp Knecht. In der Podiumsdiskussion zum weltpolitischen Geschehen kreuzten Vertreter aus Politik und Wirtschaft die Klingen zur Frage «Gärtlidenken – globale Realität?»

(pd) Heisser und trockener soll es werden. Die Landwirtschaft ist mehrfach herausgefordert. Deshalb führen Agroscope-Forschende Versuche in verschiedensten Themenbereichen durch. Das Spektrum reicht von der Ökonomie über die Ernährung bis zur Ökologie. Die Anpassung der Produktionsmethoden an einen erhöhten Schädlingsdruck oder die Züchtung neuer, trockenheitsresistenter Nutzpflanzensorten nehmen dabei eine zentrale Rolle ein. An der diesjährigen Nachhaltigkeitstagung Agroscope am 24. Januar 2019 werden die neuesten Resultate präsentiert und besprochen.

 (pd) Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV warnt vor dem Konsum von Marroni Joghurt, die Glassplitter enthalten können. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Denner hat das betroffene Produkt umgehend aus dem Verkauf genommen und einen Rückruf veranlasst.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an