Ein Produkt der mobus 200px

Logo «ohne GVO»

(lid.ch) Mit dem neuen von Agro-Marketing Suisse (AMS) kreierten Logo zur Auslobung von Produkten tierischer Herkunft ohne gentechnisch veränderte Futtermittel soll der Branche eine einheitliche Lösung geboten werden.

Christoph Hagenbuch, Grossrat und Vizepräsident des BVA, dankt seinem Imker Walter Blättler mit einem kleinen Präsent. Foto: zVg

(bva) Die Abhängigkeit zwischen Landwirtschaft und Imkerei ist gross. Ohne Bienen keine Bestäubung von landwirtschaftlichen Kulturen, ohne Raps, Obst, Wiesen usw. kein Honig. Die Aargauer Landwirtschaft findet es an der Zeit, seinen Imkerinnen und Imkern mit einem schön gestalteten Flyer und mit einem kleinen Präsent «Danke» zu sagen.

(pd) Trotz Corona haben unterdessen viele Badeanstalten wieder geöffnet. Damit Menschen mit einer Mobilitätseinschränkung die Badis besuchen können, müssen sie wissen, wo dies möglich ist. Der Schwimmbadführer «goswim» von Procap hilft ihnen dabei. Dieser ist neu auch online unter www.badi-info.ch, dem Schweizer Schwimmbad-Portal abrufbar.

Javaneraffen lieben das Wasser und können gut schwimmen und tauchen. Foto: Zoo Basel

(pd) Beim Javaneraffen-Felsen im Zoo Basel klingt es wie im Schwimmbad beim Kinderbecken. Unter lautem Geschrei plantschen und toben die jüngeren Tiere im Wasser herum. Das feuchtfröhliche Spektakel spielt sich vor allem zu den Fütterungszeiten ab. Javaneraffen lieben das Wasser und können gut schwimmen und tauchen.

(pd) Am 3. November findet der vierte nationale Digitaltag statt. In Aarau und Umgebung gibt es bereits in der Vorwoche Veranstaltungen rund um die Digitalisierung zu besuchen. Zur Trägerschaft der «Digital Week 2020» gehört auch der Kanton Aargau.

Foto: zVg

(pd) Die Sanierung der Delsbergstrasse in Grellingen ist bis auf die Deckbelagsarbeiten abgeschlossen. Der Einbau des Deckbelags muss an einem Wochenende in zwei Etappen erfolgen.

(blv) Reisende, welche lebende Tiere in die Schweiz mitbringen möchten, müssen sich vor der Einreise gründlich informieren.

(pd) Nach wie vor halten zu wenige Schweizerinnen und Schweizer ihren Entscheid für oder gegen eine Organspende fest. Mit dem Kurzfilm «Ein Entscheid schafft Sicherheit und Klarheit» will die Schweizerische Nationale Stiftung für Organspende und Transplantation Swisstransplant auf die prekäre Situation aufmerksam machen. Sicherheit, Klarheit und Entlastung in der Organspende schafft das Nationale Organspenderegister, in dem sich bisher knapp 100'000 Personen eingetragen haben.

Der Hofladen von Grütter's Leinacherhof / Weierhof in Subingen (SO). Foto: ly

(lid.ch) Die Corona-Pandemie hat den bereits bestehenden Trend zur Direktvermarktung via Hofläden verstärkt. Der Schweizer Bauernverband (SBV) redet von einem Megatrend.

(pd) Der Bundesrat hat beschlossen: Rollstuhlfahrer, und damit auch Personen mit Kinderwägen, Gehhilfen oder anderen Einschränkungen, sollen künftig im öffentlichen Raum mit weniger baulichen Hindernissen konfrontiert sein. Das geht von behindertengerechten Haltestellen über entsprechende Toiletten in Fernbussen bis zu genügend Manövrierfläche in Seilbahnen. Gemeinden können nun auf entsprechendes Aussenmobiliar zugreifen.

(pd) Der bisherige Präsident von FiBL Europe Urs Niggli hat per Anfang Juli den Stab an Beate Huber übergeben. FiBL Europe wurde 2017 gegründet, um seine fünf Mitgliederorganisationen auf europäischer Ebene zu repräsentieren.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an