Ein Produkt der mobus 200px

(pd) Am 3. August beginnt in Liestal die erste Etappe der Bauarbeiten am Strassennetz Zentrum Nord. Neben der Instandsetzung der Strassen werden auch zwei Bushaltestellen behindertengerecht angepasst. Von den Arbeiten betroffen sind Gasstrasse, Weierweg und Rebgasse. Während der gesamten Bauzeit muss der Verkehr umgeleitet werden. Die Arbeiten dauern bis Anfang Juni 2021.

Am kommenden Montag, 3. August, beginnen die Instandsetzungsarbeiten im Liestaler Zentrum Nord. Dabei wird die bestehende Strasse auf sieben Meter verbreitert. Ebenso sind teilweise Markierungen als Abbiegehilfen für den motorisierten Individualverkehr und für den Fuss- und Veloverkehr vorgesehen. Die Trottoirs werden beidseitig auf eine Breite von zwei Meter ausgebaut. Neue Fussgängerstreifen und Mittelinseln gewährleisten zukünftig ein sicheres Überqueren der Strassen. Die Strassenentwässerung wird im Zug der Bauarbeiten erneuert und angepasst, ebenso wird die Strassenbeleuchtung vollständig erneuert. Im Bereich der Rebgasse werden ausserdem weitere Bäume gepflanzt.

Die Arbeiten haben Auswirkungen auf den motorisierten Verkehr: Die Rebgasse (Richtung Lausen) und die Gasstrasse (Richtung BLKB-Kreuzung) werden zwischen der Mühlemattstrasse und der BLKB-Kreuzung einspurig im Einbahnregime geführt. Der Weierweg kann weiterhin einspurig befahren werden.
In der Gegenrichtung (von Sissach/Lausen) wird der motorisierte Verkehr Richtung Rosenstrasse via Gestadeckplatz über die Erzenbergstrasse umgeleitet. Die Einfahrt ab dem Gestadeckplatz in die Gerberstrasse ist nicht möglich. Der Verkehr in Richtung Basel wird über Füllinsdorf geführt, der Verkehr in Richtung Oristal und Bahnhof via Gasstrasse über die BLKB-Kreuzung. Alle Umleitungen sind signalisiert.

Fahrradfahrende können ab dem Gestadeckplatz in Richtung BLKB-Kreuzung nach wie vor in der Gerberstrasse im Gegenverkehr verkehren. Die Umleitung erfolgt dann beim Fussgängerstreifen vis à vis dem Ziegelhof über den Grienmattweg.
Die Fusswegbeziehungen sind jederzeit gewährleistet.
Die Bushaltestelle Gestadeckplatz in Fahrtrichtung Liestal Bahnhof, wird an die Arisdörferstrasse verlegt. Die Buslinie 83 wird von dort via Erzenbergstrasse über die Gasstrasse umgeleitet. Bei den Haltestellen Gestadeckplatz in Fahrtrichtung Arisdorf/Pratteln (Linie 83) und Elektra (Linie 80) gibt es keine Änderungen.
Im Rahmen der Instandstellungsarbeiten werden an der Gasstrasse zwei Bushaltestellen behindertengerecht umgebaut.
Die gesamten Arbeiten dauern voraussichtlich bis Juni 2021.

Bild: Gasstrasse, Weierweg und Rebgasse werden erneuert. Foto: zVg
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an