Ein Produkt der mobus 200px

Florian Röthlingshöfer. Foto: zVg

(pd) Der Verwaltungsrat der Schweizerischen Rheinhäfen hat Florian Röthlingshöfer zum neuen Direktor gewählt. Florian Röthlingshöfer arbeitet seit 2011 bei den Schweizerischen Rheinhäfen, seit 2019 verantwortet er als Mitglied der Geschäftsleitung den Bereich «Grossprojekte und Hafenbahn».

Florian Röthlingshöfer tritt die Nachfolge von Hans-Peter Hadorn an, der die Schweizerischen Rheinhäfen noch bis Ende Jahr leiten wird. Der Verwaltungsrat hat im Juni 2020 die Stelle des Direktors öffentlich ausgeschrieben.
Florian Röthlingshöfer (43) ist studierter Bauingenieur und verfügt über ein Zweitstudium als Wirtschaftsingenieur. Nach acht Jahren Beratungstätigkeit u.a. in der Verkehrswirtschaft stiess er 2011 zu den Schweizerischen Rheinhäfen. Als Mitgestalter der Arealstrategie und Delegierter des Verwaltungsrates der Hafenbahn Schweiz AG ist ihm die Organisation bestens bekannt. Florian Röthlingshöfer ist bereits Mitglied der Geschäftsleitung und leitet heute den Bereich Grossprojekte und Hafenbahn. Florian Röthlingshöfer ist verheiratet, Vater von zwei Kindern und wohnt in Müllheim (DE). Er wird die Funktion per 1. Januar 2021 antreten.
Martina Gmür, Verwaltungsratspräsidentin Schweizerische Rheinhäfen: «Wir durften mehrere interessante Bewerbungen entgegennehmen. Florian Röthlingshöfer konnte aufgrund seiner profunden Fachkenntnisse aus seiner bisherigen Tätigkeit und seiner integrierenden Persönlichkeit den Verwaltungsrat überzeugen. Ich freue mich sehr, dass wir mit Florian Röthlingshöfer eine kompetente, erfahrene und authentische Führungspersönlichkeit für die Leitung der Schweizerischen Rheinhäfen gewinnen konnten.»
Florian Röthlingshöfer zu seiner Wahl: «Ich freue mich sehr über den grossen Vertrauensbeweis, den mir der Verwaltungsrat mit seiner Wahl entgegenbringt. Mit viel Freude, Motivation und Respekt schaue ich meiner neuen Aufgabe entgegen. Die Schweizerischen Rheinhäfen sind eine Verkehrs- und Logistikdrehscheibe mit regionaler, nationaler und internationaler Ausstrahlung. Ich werde ein gut aufgestelltes Unternehmen übernehmen dürfen und freue mich, dessen Zukunft als Direktor gemeinsam mit einem Team von engagierten und motivierten Mitarbeitenden massgeblich mitzugestalten.»

Unser Bild: Florian Röthlingshöfer. Foto: zVg

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an