Ein Produkt der mobus 200px

(fhnw) Mit Abstandsregeln, Masken, gestaffelten Durchführungen und Live-Streams für das Publikum konnten die Diplome in einem zwar ungewöhnlichen, aber dem Anlass entsprechend würdigen Rahmen übergeben werden.

Vom 24. bis zum 26. September fanden in Basel, Brugg-Windisch und Olten die Diplomübergaben der Hochschule für Wirtschaft der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW statt. Insgesamt konnte 556 frischgebackenen Bachelor- und Master-Absolventinnen und -Absolventen zu ihrem Abschluss gratuliert werden. 13 Diplomandinnen und Diplomanden wurden im Rahmen der Feiern zusätzlich für ihre hervorragenden Leistungen geehrt.

Ein besonderer Jahrgang
Die Abschlussklassen des Jahrgangs 2020 haben ihre Flexibilität und Krisenfestigkeit nachhaltig unter Beweis gestellt. Die Zielgerade ihrer Studienzeit war von der Pandemie geprägt. Unterricht und Prüfungen fanden unter einem Schutzkonzept statt und die Zusammenarbeit mit den Praxispartnern erfolgte zum grössten Teil virtuell.
Mehrere Abschlussarbeiten befassten sich bereits mit den Auswirkungen von Covid-19 auf Arbeitsformen und Geschäftsmodelle. Der hohe Praxisbezug der Studiengänge in Betriebsökonomie und Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für Wirtschaft FHNW macht es möglich, dass die Studierenden quasi in Echtzeit Lösungen für aktuelle Probleme erarbeiten können.

Die Namen aller Diplomierten der drei Standorte, Bilder und weitere Informationen unter: www.fhnw.ch/wirtschaft

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an