Ein Produkt der mobus 200px

Die Siegergruppe (es fehlt Til Weber). Foto: z

(eing.) Auch in diesem Jahr führte der Schützenverein Zeiningen am Feldschiessen einen Gruppenwettkampf für jedermann/frau durch. Erfreulicherweise konnten trotz Corona einige Gruppen motiviert werden.

(eing.) Am Samstag, 9. Oktober, kamen die Eiker Schützinnen und Schützen zum traditionellen Endschiessen in den «Schlauen». Es wurde der Endschiessenstich der zur Jahresmeisterschaft zählt angeboten. Beim Glücksstich, bei dem fünf Schuss auf Scheibe A100 geschossen wurden, konnten die Teilnehmer als Überraschung feines Mehl direkt von der Mühle aus Wittnau gewinnen. Im weiteren gab es wie jedes Jahr einen Gaben-Nachdoppelstich sowie den neuen Munitionsstich.

Chiara Leone erhält eine Künstler-Karikatur. Foto: Ueli Bögle

(ub) Am Samstag führten die G50-Schützen ihr jährliches Endschiessen durch. Bei bestem Herbstwetter wurde in drei verschiedenen Programmen um Punkte und Resultate geschossen. Vor dem gemütlichen Raclette-Essen fand die Ehrung «unserer» Chiara Leone statt.

Drei zufriedene neue Meister (von links): Walter Schumacher (Sturmgewehr 57/03), Peter Haltiner (Standardgewehr) und Alexander Buttazzo (freie Waffe). Es fehlt André Erdin. Foto: wr

(wr) Obwohl sich an der Aargauer Liegendmeisterschaft der 300-m-Gewehrschützen in Buchs durchwegs arrivierte Schützen durchsetzten, gab es keine erfolgreiche Titelverteidigung. Alexander Buttazzo aus Ittenthal (freie Waffen), Peter Haltiner, Teufenthal (Standardgewehr), Walter Schumacher, Schinznach (Sturmgewehr 57/03), und André Erdin, Gansingen (Sturmgewehr 90), heissen die neuen Sieger.

Thomas Freiermuth, SV Zeiningen, der das beste Resultat mit dem Gewehr geschossen hat. Foto: zVg

(mb) Thomas Freiermuth, SV Zeiningen, mit dem Gewehr (70 Punkte) und Marco Derrer, PS Möhlin, mit der Pistole (179 Punkte) führen die Spitze der Einzelrangliste des diesjährigen Feldschiessens im Bezirk Rheinfelden an.

(eing.) Am 5. Oktober trafen sich 21 Aktivschützen und sechs Jungschützen vom Schiessverein Gansingen zum traditionellen Endschiessen im Sparblig. Die äusseren Schiessbedingungen, es herrschte regnerisches Wetter, liessen hohe Resultate vermuten. Am Schluss eines Kopf-an-Kopf-Rennens konnte sich Claude Chenaux mit dem Sturmgewehr 57 03 durchsetzen.

(kzb) Anlässlich der AG-Meisterschaft (Gewehr 50 Meter in Muhen) beteiligten sich drei Mitglieder der K.-K.-Schützen Gipf-Oberfrick.

(wr) Die gastgebenden Aargauer Pistolenschützen dominierten in Möhlin auf der 50-m-Distanz den Freundschaftsmatch mit St. Gallen, Vorarlberg und Zürich. Über 25 m gingen die Einzel- und Gruppensiege an St. Gallen und Zürich. Einen Prestigesieg feierte die Freiämterin Tamara Vock.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an