Ein Produkt der mobus 200px

Matthias Kyburz nach dem Laufband-Weltrekord im April. Foto: zVg

(jak) Nun sind auch die Selektionen fürs kommende Jahr für die Elite-Kader des Schweizerischen OL-Verbandes «Swiss Orienteering» bekannt. Nachdem sich kürzlich fünf junge Aargauer ins Junioren-Nationalkader selektionieren konnten, freut sich der Aargauer OL-Verband, dass der Aargau im nächsten Jahr ebenfalls mit einem Quintett im Nationalkader vertreten sein wird.

Der Tennis-Club Kraftwerk Laufenburg (TC KWL) muss sein traditionelles Chlausturnier wegen Corona absagen. Der Spielbetrieb in der clubeigenen Halle, wo neuerdings für Mitglieder auch Tennisstunden angeboten werden, ist jedoch weiterhin möglich. Foto: zVg

(chg) Der grenzüberschreitende Tennis-Club Kraftwerk Laufenburg (TC KWL) sagt das Ende November geplante traditionelle Chlausturnier ab. Der Event mit Damen- und Herrendoppel sei mit den geltenden Covid-19-Schutzmassnahmen in der Schweiz und Deutschland praktisch nicht vereinbar, teilt der Club mit.

Infolge der aktuellen Situation mit der Corona-Pandemie findet der 5. Laufenburger Stadtlauf im nächsten Jahr einen Monat später statt. Vorgesehen ist der Sonntag, 28. Februar. Zurzeit weiss man nicht, was morgen ist, und so müssen auch wir abwarten, ob wir den Lauf dann durchführen können. Vorstand SRB Vet. Bezirk Laufenburg

Die Wallbacherin Irina Lützelschwab. Foto: Heinz Kaufmann

(tm) Ursprünglich sollten die Schweizermeisterschaften Ende August in Aigle VD durchgeführt werden. Doch coronabedingt lief in diesem Jahr praktisch nichts nach Terminkalender ab. In die Bresche sprang der Velo-Club Märwil-Bürglen TG, der nun als letztes Saisonrennen doch noch die Meisterschaften durchführte. Bei den Frauen gingen 50 Fahrerinnen an den Start – unter ihnen Irina Lützelschwab aus Wallbach.

(pl) Der Begriff exponentielles Wachstum ist in diesen Tagen negativ konnotiert. Es wird vor allem im Kontext mit der Ausbreitung des Coronavirus verwendet. Doch da und dort kann man sich auch über exponentielles Wachstum freuen. So zum Beispiel im Falle der Juniorenabteilung des TSV Rheinfelden.

(ts) Die Aktivmitglieder des Boccia Club Möhlin trafen sich in der vergangen Woche zur jährlichen Vereinsmeisterschaft im Einzel. Statt wie gewohnt an einem Wochenende wurde dieses Jahr der Sieger in einem Abendturnier unter der Woche erkoren.

(an) Am letzten Samstag führte der Wasserfahrverein Ryburg-Möhlin die Aargauer Meisterschaft durch. Neben den sieben Aargauer Wasserfahrvereinen traten auch drei Pontonierevereine am Wettkampf an. Die Wettkämpfer der Vereine Mumpf, Rheinfelden und Wallbach zeigten an diesem angenehm warmen Nachmittag ihr Können.

Letzten Freitag führte der FC Wallbach seine 71. Generalversammlung durch. Aufgrund der Corona-Pandemie fand diese ausnahmsweise in der Turnhalle anstatt dem eigenen Clubhaus statt.

(pd) «Werden wir den Frickberg-Cup dieses Jahr durchführen können? Mit welchen Auflagen? Wie viele Spieler werden wohl teilnehmen?» Das waren im Vorfeld die häufigsten Fragestellungen rund um den Frickberg–Cup 2020. Dank den erfolgten Lockerungen und der Umsetzung des Schutzkonzeptes konnte der Tennisclub Frick zur Freude von über 100 Teilnehmenden das Traditionsturnier dann doch noch veranstalten. 

(vh) Am 16. und 17. November fanden die alljährlichen Schweizermeisterschaften des Shotokan Karate-Do International Swiss Federation (SKISF) statt, diesmal in Bülach ZH. Der Karateclub Ishin Gipf-Oberfrick reiste mit 20 Kindern und Jugendlichen zum Turnier an.

(af) Nico Häusler und Stefan Knecht fahren auf den 3. Podestrang am Mondscheincup in Basel. Es war eine Neuheit im Pontoniersport, was in der Nacht von letztem Freitag auf Samstag durchgeführt wurde. Die Basler Pontoniere luden zum 1. Mondscheincup auf dem Rhein, mitten in der Stadt, ein, welcher in der Nacht zwischen 20.45 Uhr und 2.30 Uhr stattfand.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an