Ein Produkt der mobus 200px

 (mgt) Die U15/U17-Juniorinnen von Volley Möhlin gewannen bis jetzt alle drei U17-Meisterschaftsspiele und konnten sich an beiden U15-Turnieren in der 1. Stärkeklasse jeweils auf dem ersten Rang platzieren.
Wie jedes Jahr gab es einige Abgänge und Neuzugänge zu verzeichnen. Da jedoch der Kern des Teams bestehen blieb, konnten sich die neuen Spielerinnen schnell ins Team eingewöhnen.


Ausserdem war die intensive Saisonvorbereitung hilfreich, in jeweils mindestens zwei Trainings pro Woche und am Trainingsweekend im September machten alle Spielerinnen grosse Fortschritte. Trainerin Céline Bretscher legte grossen Wert auf eine solide Grundtechnik und das Erlernen eines sauberen Spielaufbaus. Dies immer mit dem Hintergedanken, den jungen Spielerinnen einen guten Rucksack mitzugeben für viele weitere erfolgreiche Jahre im Volleyball. Neben Pass und Manchette feilten die Mädchen aber auch fleissig an Smash und Obenservice, was sich bereits in den ersten Spielen auszahlte.

Optimaler Start in U17-Meisterschaft

Statt wie letztes Jahr in der U17-2. Liga startete das junge Team (mit einer Ausnahme können alle noch in der U15 oder sogar bei der U13 spielen) im Oktober sogar in der 1. Liga. So waren alle gespannt und etwas nervös, ob die eigenen Fortschritte für ein Bestehen in der höheren Liga ausreichen würden. Mit dem ersten Spiel konnten diese Zweifel aus dem Weg geräumt werden. Gegen den VBC Merenschwand-Muri konnte Volley Möhlin klar 3:0 gewinnen. Voll Selbstbewusstsein startete das Team also in die nächsten Spiele gegen BSC Zelgli Aarau und Volley Smash 05 Laufenburg-Kaisten. So konnten auch diese Begegnungen jeweils 3:1 gewonnen werden. Vor allem der Sieg gegen Smash war für die Mädchen wichtig, da dieses Team in den vergangenen Jahren immer ein Angstgegner war.
Am 29. Oktober und am 12. November nahm das U15/U17-Team an U15-Turnieren in Reinach AG und Würenlingen teil. Sowohl am ersten als auch am zweiten Turniertag spielte Möhlin souverän und konnte jeweils ohne Niederlage nach Hause fahren. Sie konnten also zweimal als Gruppenerste ihren Platz in der ersten Stärkeklasse verteidigen. Ihr grosses Ziel liegt also in Reichweite: Die Teilnahme an den Aargauer Meisterschaft und der erneute Gewinn einer Medaille!
Ihr nächstes Heimspiel haben die U15/U17-Juniorinnen am 9. Dezember um 15 Uhr im Steinli gegen den VBC Oftringen. Kurz darauf, am 17. Dezember, nehmen sie noch am Qualifikationsturnier für die Schweizermeisterschaften in der Kategorie U15 teil.


Bild: Die jungen Spielerinnen von Volley Möhlin spielen derzeit in zwei Mannschaften - und in beiden war der Saisonstart äusserst erfolgreich.Foto: zVg