Ein Produkt der mobus 200px

 (pw) Mit drei Gold-, fünf Silber- und drei Bronzemedaillen kehrten die Athleten des Leichtathletikvereins Fricktal von den Schweizer Leichtathletikmeisterschaften in Aarau und Frauenfeld zurück. Für den kleinen Verein ist das ein sensationeller Erfolg.


Natürlich hatten die Nachwuchsathleten ihre Nagelschuhe nicht ohne Hoffnungen auf Edelmetall gepackt, denn sie konnten bereits auf eine äusserst erfolgreiche Saison zurückblicken. Medaillenerfolge bei den Hallen- und Mehrkampfmeisterschaften, beim Kids Cup und bei weiteren Anlässen sowie Spitzenränge in den Bestenlisten deuteten auf eine erfolgreiche Mission Schweizer Meisterschaften hin. Dass diese so erfolgreich ausfallen würde, hatte aber kaum jemand erwartet. Während die 14- bis 17-Jährigen in Frauenfeld auf Medaillenjagd gingen, hatten die 18- bis 22-Jährigen im nahen Aarau fast schon ein Heimspiel.

Wurf und Stoss
Ein Garant für Medaillen war schon in den vergangenen Jahren Sandro Michel. Und er erfüllte auch in Aarau die Erwartungen, übertraf sie gar. Bereits mit seinem ersten Stoss liess er seine Gegner spüren, dass der Sieg nur über ihn führen würde. Vergeblich bemühten sie sich in der Folge. Danach versilberte er seine Goldmedaille im Speer- und im Diskuswurf in spannenden Wettkämpfen. Völlig überraschend hatte er nach der Qualifikation im Diskuswerfen hinter seinem Klubkollegen Simon Döbeli gelegen. Mit drei Medaillen verabschiedet sich Michel von der Leichtathletiksaison und wird seine Kraft und seine Explosivität in den kommenden Monaten als Bob-Anschieber nutzen.

Sprünge
Als Titelverteidiger und Hallenmeister 2018 war Hochspringer Lino Wunderlin nach Aarau gereist. Wenige Wochen nach seinem Superflug am FricktalJump hoffte er trotz verletzungsbedingt schwieriger Saison, der Rücken liess kaum Trainings zu, erneut aufs Podest steigen zu dürfen. Eine ungewohnt starke Gegnerschaft sorgte für einen spannenden und hochstehenden Wettkampf. Erst auf einer Höhe von 2,08 Metern entschied Wunderlin das Duell gegen den WM-Dritten Simon Ehammer und verlängerte damit seine mehrjährige Serie der Ungeschlagenheit an Titelkämpfen.
Zu einem sensationellen Auftritt kamen Stefan Pfrommers Stabhochspringer in Frauenfeld. Mit seiner kürzlich übersprungenen Höhe von 4,41 Metern (Aargauerrekord) trat Nicolas Pfrommer als Mitfavorit auf den Titel bei den U18 an. Er hielt dem Erwartungsdruck stand und scheiterte erst auf der Höhe von 4,50 Metern, die nur vom Sieger übersprungen wurde.
Bei den U16-Girls waren Sina Ettlin und Romy Burkhard als klare Favoritinnen nach Frauenfeld gereist. Beide dominierten die Saison, wobei Sina Ettlin bei den Meisterschaften immer die Nase vorne hatte.
Und auch ihnen gelang es, die Gegnerinnen zu dominieren, bald schon zeichnete sich der erhoffte Doppelerfolg ab. Nur die Reihenfolge der Teamkolleginnen und die Höhe waren noch offen. Bei den 3,40 Metern scheiterten beide jeweils knapp in den ersten beiden Versuchen, bis Romy dann im dritten Versuch die Höhe meisterte. Ettlin konnte dann nicht mehr kontern und musste sich für einmal mit Silber begnügen.

Läufe
Fabienne Hoenke, 14-jähriges Sprinttalent, startete mit einer neuen Bestleistung von superstarken 10,04 Sekunden über 80 m im Vorlauf in den Wettkampf. Im Halbfinal war sie um einen Wimpernschlag langsamer, qualifizierte sich aber klar für den Final. Winzige fünf Hundertstelssekunden trennten die fünf schnellsten Athletinnen im Halbfinal, für einen spannenden und engen Endlauf war damit gesorgt. Erst auf der Ziellinie wurden die Medaillen verteilt. Fabienne freute sich über die Bronzemedaille. Noch besser lief es ihr über ihre Lieblingsdisziplin, die 80-Meter-Hürden. Mit einer grossartigen neuen Bestleistung von 11,71 Sekunden sicherte sie sich Silber.
Lena Wunderlin, Silber-Girl an den Mehrkampfmeisterschaften, ging ohne gros­se Medaillenhoffnungen über 400-Meter-Hürden an den Start. Zu stark schien die Konkurrenz zu sein, zu viel müsste zusammenpassen. Als sie aber in den Halbfinals am schnellsten über die Bahnrunde und die zehn Hindernisse gerannt war, schien plötzlich etwas drin zu liegen. Und so war es dann auch. Obwohl die starken Gegnerinnen erst im Final ihr Können auspackten, erkämpfte sich Lena Wunderlin mit einem mutigen und starken Lauf eine kaum erhoffte Bronzemadaille und erweiterte damit ihr grosse Sammlung an Meisterschaftsmedaillen.
Für die nicht nur für ihn grösste Überraschung sorgte Zehnkämpfer Simon Döbeli über 110-Meter-Hürden. Mit einer neuen persönlichen Bestleistung sicherte er sich die Bronzemedaille und damit den verdienten Lohn für seinen Traningsfleiss.

Glück und Pech
Glück und Pech liegen manchmal aber halt nahe beieinander. Mit ein bisschen mehr Wettkampfglück wären weitere Medaillen möglich gewesen: Laura Perlini verpasste die Medaillenränge im Weitsprung um drei, Lena um vier Zentimeter. Und winzige drei Zentimeter fehlten Lena für die Bronzemedaille mit dem Speer.
Svenja Gfeller, Cédric Senn, Jannis Thommen, Mauro Schraner, Ramon Treier, Nils Hinden und Sandro Winter sorgten zusammen mit den acht Medaillengewinnern und den elf Medaillen für einen tollen Auftritt des LV Fricktal in Frauenfeld und Aarau. Kein anderer Aargauer Verein durfte auch annähernd so oft aufs Treppchen steigen.
Der «kleine» LV Fricktal darf stolz sein auf seine Athleten und ihre sensationellen Leistungen sowie auf Leiter und Betreuer, die dazu beigetragen haben.

Bild: Stolze Sportler, hinten von links: Sandro Michel, Simon Döbeli, Lino Wunderlin, Nicolas Pfrommer. Vorne von links: Lena Wunderlin, Fabienne Hönke, Romy Burkhrd, Sina Ettlin. Foto: zVg

Suchen

Inserat-Karussell

  • 240048A.jpg
    www.erne.ch    info@erne.ch
  • 239986A.jpg
    www.remax-frick.ch    info@remax-frick.ch
  • 239837A.jpg
  • 236560J.jpg
    www.ankli-haustechnik.ch    info@ankli-haustechnik.ch
  • 237939A.jpg
    www.maya-umzuege.ch    info@maya-umzuege.ch
  • 238728D.jpg
      info@laufenburg-tourismus.ch
  • 239998A.jpg
      n.boutellier@winkler-wil.ch
  • 239992A.jpg
      jng@natterer.ch
  • 236794A.jpg
    www.boeller-holzbau.ch    info@boeller-holzbau.ch
  • 240036A.jpg
    www.ackermann-immo.ch  
  • 238864A.jpg
    www.fricktal.info    ruedi.moser@mobus.ch
  • 240049A.jpg
      info@schaedler.ch
  • 239785A.jpg
  • 237975A.jpg
    www.schaeuble-gmbh.de    info@schaeuble.eu
  • 240033A.jpg
  • 240051A.jpg
  • 236729C.jpg
    www.homeinstead.ch\basel    chantal.candrian@homeinstead.ch
  • 238490A.jpg
    www.urs-metzger-ag.ch    info@urs-metzger-ag.ch
  • 239870A.jpg
      erremar@bluewin.ch
  • 238153A.jpg
  • 236438S.jpg
    www.bernet-metzgerei.ch    info@bernet-metzgerei.ch
  • 239742B.jpg
      yvonne.huerbin@fit4school.ch
  • 240059A.jpg
      anita.fechtig@dsm.com
  • 239273A.jpg
  • 240037A.jpg
    www.ackermann-immo.ch  
  • 239815A.jpg
    www.goetzmoriz.com    ulrike.kiel@goetzmoritz.com
  • 237094H.jpg
    www.ottos.ch    info@ottos.ch
  • 239987A.jpg
    www.remax-frick.ch    info@remax-frick.ch
  • 236834L.jpg
    www.winter-transport.ch    info@winter-transport.ch