Ein Produkt der mobus 200px

 (gse) Nachdem die erste Mannschaft des FC Eiken in der Saison 2017/2018 in letzter Minute den Viertliga-Erhalt geschafft hat, haben die Verantwortlichen reagiert und die Mannschaft auf die neue Saison 2018/2019 verstärkt.

 (gse) In der ersten Sommerferienwoche fand ein weiteres Junioren-Fussballcamp des FC Eiken statt. Erfreulicherweise wurde dieses mit einer Rekordteilnehmerzahl von 62 Juniorinnen und Junioren abgehalten.

 (eing.) Die 2. Mannschaft des FC Wallbachs startet schon bald in die Vorbereitung. Diese wird, Stand heute, jedoch ohne Trainer stattfinden. Die junge, hungrige Mannschaft ist trotzdem motiviert und hofft doch noch auf spontane Unterstützung.

 (gse) Der Fussballclub Eiken darf beim diesjährigen Fussballcamp auf dem Sportplatz Netzi in Eiken einen neuen Teilnehmerrekord vermelden. 62 Juniorinnen und Junioren nehmen von heute Montag, 9. Juli bis Freitag, 13. Juli, auf dem Sportplatz Netzi in Eiken teil.

(eing.) Das Steiner Juniorenturnier vom 23./24. Juni hat gezeigt, dass das Fussballspielen bei den Kindern nach wie vor sehr beliebt ist. Etwa 800 Nachwuchsfussballer/innen im Alter von 5 bis 12 Jahren eiferten ihren an der Weltmeisterschaft im Einsatz stehenden Idolen nach.

 (ma) Letzte Woche fand die jährliche Abschlussversammlung der Senioren der Spielgemeinschaft FC Eiken und FC Stein statt. Zu Beginn der Versammlung wurde auf der Terrasse des Clubhauses Netzi an einem warmen Sommerabend ein Essen serviert. Im zweiten Teil der Versammlung wurde der Saisonrückblick gehalten und die neuen Saison besprochen.

Neu zeigt Andy Troller, wo’s lang geht. Foto: zVg(das) Nach einer durchzogenen Vorrunde mit nur einem Sieg belegt die 1. Mannschaft des FC Eiken den letzten Platz in der Gruppe 2 der 4. Liga. So schlecht, wie dies auf den ersten Blick aussieht, verlief die erste Saisonhälfte jedoch nicht.

FC Laufenburg-Kaisten(wa) Nach zweiwöchiger Tabellenführung trat die 2. Mannschaft des FC Laufenburg-Kaisten zuhause gegen Arisdorf an. In einem kampfbetonten Spiel fand das Heimteam zu spät den Weg in die Offensive und verlor mit 2:3.

 

FC Laufenburg-Kaisten gegen FC Lausen(eing.) In einem hochklassigen Spiel gewann die 2. Mannschaft des FC Laufenburg-Kaisten das Nachholspiel verdient mit 3:1. Neben dem Sieg ist besonders die fussballerische Leistung des Teams positiv hervorzuheben.

3. Liga
TSV Rheinfelden – GTV Basel  25 : 32

(hpk) Trotz einer annehmbaren Leistung konnte der Abstieg in die 4. Liga nicht mehr abgewendet werden. Zeitweise konnten die Rheinfelder gut mithalten, hatten aber pro Halbzeit je eine schwache Phase. Da paarten sich Fehlpässe mit schwachen Abschlüssen. So lief man in diesen Phasen in Gegenstösse, die trotz einer Glanzleistung des Torhüters teilweise verwertet wurden. Folglich gewann der Gast sicher verdient, aber wohl etwas zu hoch. Erwähnenswert ist auch die gute Leistung des Schiedsrichters.